Newsletter

Kalender

< März 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Sa.02.03.2019 - AuSNahmezustand

Bild könnte enthalten: Text

 

GROBER KNÜPPEL

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Text

Attitüde hat man oder eben nicht. Viel zu viele Bands trauen sich nicht, ihr Ding durchzuziehen und versuchen stattdessen, auf einer Welle mitzuschwimmen. Grober Knüppel, nebenbei bemerkt einer der besten und passendsten Band-Namen des Monats, strecken diesen Combos mit UNBEUGSAM einen Mittelfinger entgegen, der wirksamer kaum sein könnte. Hier wird nicht lange gefackelt, hier wird auf herrlich stumpfe und prollige Weise zum Rundumschlag ausgeholt. (metal-hammer.de)

Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=mGR5Ejqmz4w

 

STÜMPER

Bild könnte enthalten: 3 Personen

Stümper aus Krakow (Mecklenburg Vorpommern) machen es uns vor und zeigen uns, dass es auch noch 2017 junge deutsche Oi! Bands gibt, die nicht nach Rechtsaußen schielen oder die Deutschrock Fahne hochhalten möchten. Man merkt, die Jungs haben ihren musikalischen Wurzeln in guten eckigen und kantigen Bands gefunden, die es ihnen einst genauso vorlebten. Ein Hörgenuss für Leute die auf die alten Sachen von Bierpatrioten, Loikaemie, Maul halten, Roimungstrupp, Halbstarke Jungs, Gewohnheitstrinker oder Soifass stehen. Hier trifft Oi! auf Hardcore und Wut wird gepaart mit Aggression, was einen sehr schönen Cocktail zum runter schlucken ergibt. (steeltownrecords.de)

Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=Zfq7ImMgufM&t=161s

 

DREIVIERTEL NOIN

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die stehen und Text

Letzte Gruppe des Abends ist Dreiviertel Noin.

Die fünf Männer und ihre Frontfrau Liesa haben ein leichtes Spiel,

denn sie kommen aus Schwerin.

Der Oi-Punk Rock’n’Roll mit Subculture-Einflüssen geht gut los

und zeigt auch hier gute Strukturen.

Sänger Daniel shoutet ins Mikro, dass es eine reine Freude ist.

Harry und Chris an den elektrischen Klampfen zeigen,

was guten Oi-Punk ausmacht und geben der Musik einen harten Touch.

Die Rhythmusfraktion, bestehend aus Basser Micha und Drummer Dennis,

liefert das solide Gerüst. (Konzertbericht Insane-Band-Battle 2017)

Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=v2T6JN_hYSA